Camping Saison Eröffnung in Agno im schönen Tessin

Während den vergangenen, warmen und sonnengetränkten Tagen wich der Winter dem kommenden Frühling. Zeit, sich langsam aber sicher über die anstehende Camping Saison Gedanken zu machen. Eigentlich wollten wir noch bis Ende März oder Anfang April mit einem Abstecher in den Sonnenstube der Schweiz abwarten. Vor der Einfahrt ins San Bernardino Tunnel Ende März öffnen…

Wir geniessen unser Käse Fondue auf der Schwägalp

An diesem wunderschönen und spätherbstlichen Tag unternahmen wir eine VW Bus Tagestour durch das wunderschöne Toggenburg. Eigentlich wollten wir für ein paar Tage ins Tessin fahren, änderten infolge Corona Überlegungen unsere Pläne. Die Campingplätze waren trotz stark steigenden Fallzahlen immer noch sehr gut belegt. Frühstück gab es im Mövenpick Glarnerland Wir hatten uns für unseren…

Alte Schweizer Traditionen im freiburgischen Gruyère

Gemäss dem Wetterbericht hatten wir uns auf Regen eingestellt, und nun sassen wir da und frühstückten im Freien vor unserem VW Büssli. Dennoch entschieden wir uns, heute die diesjährige Tour de Suisse abzuschliessen. Dafür wählten wir die malerische Ortschaft Gruyère im Ein feines Zmorge mit Walliser Sonne im Kanton Fribourg. Eigentlich hätten wir noch gut…

Auf Schlemmertour im Goms

Heute stand bei mittelprächtigem und sehr wechselhaftem Wetter ein Kantonswechsel an. Wir verliessen das Tessin und fuhren über den Nufenenpass in den Kanton Wallis. Am Lago Maggiore zog langsam Bewölkung auf und auf dem  Nufenenpass herrschte infolge Nebel wenig Sicht. So kamen wir zügig vor und freuten uns auf das Mittagessen im Grillrestaurant Baschi in…

Eine Zeitreise zurück ins mittelalterliche Obergoms

Heute brachen wir unsere Zelte auf dem schön gelegenen, ruhigen und sauberen Campingplatz Augenstern in Reckingen im Obergoms im Kanton Wallis ab. Der Aufenthalt hier hat uns gut gefallen und der Platz kann wirklich empfohlen werden. Wir ziehen auf jeden Fall in Betracht, hier wieder einmal zu übernachten. Unser nächstes Ziel der diesjährigen Tour de…

Wir entdecken das alpine Val Corno im Tessin

Nach einer doch eher kühlen Nacht genossen wir die ersten, warmen Sonnenstrahlen. Eigentlich hätten wir heute um 7:00 Uhr aufstehen wollen, aber schlussendlich wurde es doch beinahe  9:00 Uhr, bis wir unseren VW Bus verliessen. Auf dem Campingplatz Augenstern herrschte schon reges Treiben, und einige Gäste waren bereits abgereist. Nun, so eilig hatten wir es…

Die urgewaltige Schöllenen mit den Teufelsbrücken konnten uns nichts anhaben

Der erste Tag unserer diesjährigen Tour de Suisse führte uns via Kriens, wo wir bei Danielle kurz vorbei schauten, in die urgewaltige Schöllenen bei Andermatt im schönen Alpenkanton Kanton Uri. Eigentlich wären wir ja in Moab, Utah, aber die aktuellen Reisebeschränkungen lassen dies leider nicht zu. Auch die Bretagne schlossen wir als Reiseziel aus. So…

Wir wandern um die Drei Zinnen

Im Zentrum des heutigen Tages standen die Drei Zinnen. Diese Formation von drei aneinander gereihten Bergmassiven gilt zu Recht als das Highlight in den Dolomiten. Ein Besuch darf in keiner Reiseplanung fehlen. Vom Camping Toblacher See führt ein Linienbus hoch hinauf in die Bergwelt der Dolomiten. Die Fahrt hin- und zurück kostet EUR 15 pro…

Rund um den Toblacher See zu alten Schmelzöfen und Gedenkstätten

Heute blieben wir stationär, das heisst, unser VW Bus konnte einen Ruhetag einlegen. Wir hingegen nicht. Wir nahmen es gemütlich und entschieden uns, den Toblacher See  zu Fuss zu umrunden und dabei einen Abstecher zu einem mittelalterlichen Schmelzofen sowie zu einen Soldatenfriedhof und einer Gedenkstätte aus dem 1. Weltkrieg zu machen. Wir überquerten die Holzbrücke,…

Die Bergwelt der Dolomiten

Die Nacht auf dem beinahe 1’700 Meter hoch liegenden Campingplatz Camping Sass Dlacia war wie erwartet ziemlich kühl. Nach dem Frühstück und Auschecken fuhren wir in Richtung Cortina d’Ampezzo. Es ist ja klar, dass dies in den Dolomiten über einen Pass führt. Es handelt sich dabei um den Passo di Falzàrego. Dieser ist 2’105 Meter hoch und –…

Von Bergen, Naturgewalten und einem einmaligen Bergsee

Nach dem leichten Gewitter am Vorabend setzte am heutigen Sonntag Vormittag leichter Regen ein. Wir verliessen den Camping Park Baita Dolomiti und fuhren in gleicher Richtung wie am Vortag über den Mendelpass in Richtung Eppan zur Südtiroler Weinstrasse. Diese wurde im Jahr 1964 gegründet und ist eine der ältesten Weinstrassen Italiens. Mit 4’250 Hektar Rebflächen – von insgesamt 5’114…

Schon mal mit dem Vellauer Korblift gefahren ?

In der letzten Nacht sank die Temperatur auf dem Camping Trafoi auf ein angenehmes Niveau. Aber schon am frühen Vormittag als die Sonnenstrahlen den Campingplatz erreichten, wurde uns klar, dass dies heute ein ganz heisser Tag werden würde, doch dazu später mehr. Wir brachen auf und fuhren durch das Vinschgau in Richtung Vellau bei Meran. Im…