Auf den Spuren der Native American beim Little Big Horn und beim Devils Tower

Wo war denn das schöne Wetter geblieben ? Es regnete bereits, als wir am Morgen in Billings losfuhren, um das 100 Kilometer entfernte Little Big Horn National Monument zu besuchen. Dieses ist gut erreichbar und liegt in unmittelbarer Nähe der Interstate 90 süd-östlich und dem Highway 212. Das Little Bighorn Battlefield National Monument ist eine Gedenkstätte…

Ein Wanderung hinauf zum Delicate Arch

Heute ging es hinauf zu einem der meist-fotografierten Naturwunder der USA und wohl auch der gesamten Welt, dem Delicate Arch im Arches National Park. Dieser in seiner Art einmalige Arch liegt auf einer Anhöhe, von welcher man nebst dem Arch auch eine unglaubliche Rundumsicht geniessen kann. Wenn man weiss wo, kann man den Arch schon von…

Eine Abkühlung im Mill Creek

Wie kann man im Juli in Moab der Hitze entfliehen ? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel einen Abstecher in die La Sal Mountains oder einfach zuhause bleiben und die Klimaanlage laufen lassen. Das erste hatten wir bereits mit Fabienne und Elliott erfolgreich getestet (Link) und das Zweite wollten wir natürlich nicht. Selbstverständlich…

Von Moab nach Vernal

Die Tage bevor Moni und die Jungs in Salt Lake City eintreffen, wollten wir nutzen, um bisher Unbekanntes in Moab und Wyoming zu entdecken. Die mehrtätige Utah und Wyoming Tour führte uns am ersten Tag nach Vernal in Utah. Es waren über 370 Kilometer oder sechs Stunden reine Fahrzeit. Als erster Höhepunkt dieser Tagesetappe besuchten…

Vom Monument Valley Tribal Park nach Holbrook in Arizona

Was macht man früh morgens noch vor Sonnenaufgang im Monument Valley ? Richtig, man steht auf und geniesst den Sonnenaufgang. Die Fotoausrüstung habe ich bereits am Vorabend auf dem Balkon unseres «Star View» Zimmers installiert, sodass ich gegen 5:30 Uhr loslegen konnte. Mit den Aufnahmen bin ich ganz zufrieden. Meine Olympus aber auch das iPhone…

Vom Bryce Canyon National Park zum Monument Valley Tribal Park

Und weiter ging es nach einem Frühstück im Bistro des Ruby’s Inn zum heutigen Tagesziel, dem Monument Valley Tribal Park, wo im The View Hotel ein schönes «Star View Zimmer» auf uns wartete. Ein tolles unter Leitung der Navajos geführtes Hotel mit Restaurant, Campingplatz und Cabins wunderschön gelegen, jedoch absolut überteuert. Trotz den horrenden Preisen…

Mesa Verde National Park

Heute stand der Besuch des Mesa Verde National Parks auf dem Tagesprogramm. Dieser liegt in den Bergen in der Nähe von Cortez im Bundesstaat Colorado. Frühstück im Hotel und dann ging es los auf Entdeckungstour. Die Tickets für die Ranger-guided Tours hatten wir ja schon am Vorabend gekauft, sodass wir ohne Halt beim Visitor Center…

Hovenweep National Monument

Die folgenden beiden Tage standen im Zeichen der früh-indianischen Besiedlung des Südens von Utah und dem angrenzenden Gebiet des Bundesstaates Colorado. Genauer gesagt, der Besuch des Hovenweep National Monuments in Utah und des Mesa Verde National Parks in Colorado. Auf dem Weg zum Hovenweep National Monument legten wir beim Needles Overlook einen Zwischenhalt ein. Dieser…

Aztec Butte Trail

Der Aztec Butte Trail liegt gut gelegen im Island of the Sky Distrikt des Canyonlands National Parks. Der Trailhead ist gut markiert, verfügt über einen eigenen Parkplatz und liegt direkt an der Ausfallstrasse zum Upheaval Dome. Nach einem kurzen Abstieg in die Ebene hinunter schlängelt sich der sandige Weg entlang von Juniper Trees und schön geformten…

Kane Creek

Ein kurzer spontaner Ausflug führte mich heute wieder einmal in den Bereich des Kane Creeks. Über eine gut befahrbare Schotterstrasse fährt man durch den Kane Creek Canyon in Richtung Hurrah Pass. Das Ziel meines Ausfluges waren verschiedene sehr gut erhaltene Panels mit früh-indianischen Zeichnungen sogenannte Petroglyphen. Trotz der guten Erreichbarkeit sind im Gegensatz zu anderen…