Mit der Palfries Seilbahn hoch hinaus

Beim Fischchnuschperli Essen in Quinten machten Lisbeth und Luis spontan den Vorschlag, mit der alt-ehrwürdigen Palfries Bahn der Hitze im Tal zu entfliehen und dies mit einer schönen Wanderung zu verbinden. Zudem wollten wir am Abend in Bad Ragaz noch die Licht Show in der Taminaschlucht besuchen. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen, zumal dies…

Unterwegs zum Big Horn Overlook

Heute noch etwas Bewegung bevor wir dann übermorgen unsere 30 stündige Heimreise antreten ? Dafür haben wir uns den Big Horn Overlook Trail im Dead Horse Point State Park ausgesucht. Dieser ist ein Teil des Rim Trails, jedoch auch als eigene Wanderung sehr gut machbar. Der Trailhead liegt unmittelbar hinter dem Visitor Center, welches über…

Unser Aufstieg zum Oyster Dome im Norden von Washington State

Der kalte aber wunderbare Sonnentag lud uns zu einer Wanderung ein. Wir entschieden uns für den Oyster Dome Trail, südlich von Bellingham in Bundesstaat Washington.  Fabienne, Elliott und ich fuhren los und hatten so einige Mühe, den Trailhead zu finden. Er war nur spärlich beschildert und aus dem fahrenden Auto kaum zu erkennen. So…

Wanderung auf den Mattstock

Den wohl letzten schönen Herbstag sollte nicht ohne mich stattfinden, und so habe ich mich am Vormittag entschieden, einen Abstecher auf den 1’935 Meter hohen Ammler Hausberg, den Mattstock zu machen. Er wird auch Mattstogg geschrieben und ausgesprochen und bildet zusammen mit dem Speer eine Untergruppe der Appenzeller Alpen. Mit der Amdener Sesselbahn gelangt man gemütlich…

Amdener Höhenweg

Der Amdener Höhenweg ist ein absolutes Muss für jeden Wanderer. Dies besonders an einem so schönen Herbsttag wie heute. Unten im Tal über dem Walensee etwas Dunst bis leichter Nebel und darüber eitel Sonnenschein und wolkenloser Himmel. Dazu die Herbstfarben der Wälder und Wiesen. Was will man mehr ? Die Temperaturen waren am frühen Morgen…

Hoch hinauf zum Silvretta Stausse

Guten Morgen ! Das war ganz schön frisch letzte Nacht. Wir haben aber dennoch gut geschlafen. Unser fahrendes Zuhause mussten wir aber mittels der Standheizung kurz aufwärmen, bevor wir frühstückten. Das Wetter zeigte sich wieder von der besten Seite, und die ersten Sonnenstrahlen liessen die kalte Nacht rasch vergessen. Frische Semmeln und Kaffee, was will…

Wanderung zu den Big Four Ice Caves

Eine Wanderung hoch hinauf, wo im Sommer noch Schnee liegt, ohne dabei stundenlang zu fahren ? In Washington State kein Problem ! Wir entschieden uns, zur Ice Cave im Gebiet des Four Mountain zu wandern. Auch wenn die Temperaturen im Vergleich zu Moab im angenehm sommerlichen Bereich lagen, freuten wir uns auf die Abkühlung. In…

Ein Wanderung hinauf zum Delicate Arch

Heute ging es hinauf zu einem der meist-fotografierten Naturwunder der USA und wohl auch der gesamten Welt, dem Delicate Arch im Arches National Park. Dieser in seiner Art einmalige Arch liegt auf einer Anhöhe, von welcher man nebst dem Arch auch eine unglaubliche Rundumsicht geniessen kann. Wenn man weiss wo, kann man den Arch schon von…

Park Avenue

Nach einem Tag Faulenzen nach dem Aktiv Trip entlang der White Rim Road mussten wir am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag, wieder etwas Bewegung haben. Diese sollte sich aber in Grenzen halten. Deshalb entschieden wir uns für einen kurzen Abstecher zur Park Avenue im Arches National Park. Im Vergleich zum letzten Besuch (Link) war das…

Wanderung durch die Fiery Furnance im Arches National Park

Eigentlich hätte die Wanderung durch die Fiery Furnance (auf Deutsch: «Glutofen») Sektion des Arches National Parks ein Höhepunkt unserer Ferien sein sollen. Doch es sollte nicht sein. Das Wetter schlug Kapriolen und nach Wochen schönstem Wetter beherrschten Blitz und Donner sowie Sturmböen das Gebiet rund um Moab. Die Tickets für diese von einem Parkranger geführten…

Grand View Point Overlook

Nach dem kühlen Nass von gestern ging es heute wieder raus in die Wüste zum Grand View Point Overlook im Island of the Sky Distrikt des Canyonlands National Parks. Die Anfahrt zum Trailhead ist ziemlich klar. Von Moab aus alles in Richtung Park und dann ganz nach hinten bis zum hintersten Parkplatz fahren. In der…

Eine Abkühlung im Mill Creek

Wie kann man im Juli in Moab der Hitze entfliehen ? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel einen Abstecher in die La Sal Mountains oder einfach zuhause bleiben und die Klimaanlage laufen lassen. Das erste hatten wir bereits mit Fabienne und Elliott erfolgreich getestet (Link) und das Zweite wollten wir natürlich nicht. Selbstverständlich…