Hoch hinauf auf die Fürenalp und weiter zur Blackenalp Hütte

Schon gestern Abend hatten wir besprochen, was wir heute aktiv unternehmen wollten. Unsere Entscheidung fiel auf die Fürenalp, Ausgangspunkt toller Wanderungen inmitten eines hochalpinen Bergpanoramas. Nach einer doch ziemlich kühlen Nacht wärmte ein heisser Kaffee und nach einem stärkenden Frühstück waren wir bereit. Mit dem gratis Shuttle Bus, welcher direkt vor dem Eingang zum Camping…

Der Ammler Höhenweg zeigt sich von seiner schönsten Seite

Der Ammler Höhenweg (auch bekannt als Amdener Höhenweg) erwartete uns bei schönstem Frühsommerwetter mit blauem Himmel, blühenden Alpenwiesen und angenehmen Temperaturen. Wir fuhren mit dem öffentlichen Bus der Verkehrsbetriebe Amden Weesen hinauf ins Arvenbüel und machten uns via dem Restaurant Monte Mio, welches im Sommer leider nicht geöffnet ist, in Richtung Berggasthaus Altschen, welches vom…

Eine Corona Völkerwanderung hinauf zum Flügenspitz bei Amden

Vielleicht war es nicht unsere beste Idee, am Pfingstmontag bei herrlichem Wetter und unmittelbar nach Aufhebung der wesentlichen Corona Lockdown Einschränkungen, eine Wanderung hinauf zum 1’703 Meter hohen Flügenspitz (auch Flügespitz) zu unternehmen. Wir hatten uns für diesen Tag entschieden, da der Wetterbericht für die laufende Woche schlichtweg eine Katastrophe war, und heute der wohl…

Der Broken Arch im Arches National Park ist immer einen Besuch wert

Nach der schönen Wanderung bei den Fisher Towers liessen wir es etwas gemütlicher angehen und verbrachten die restlichen Tage zusammen in Moab, bevor Fabienne, Kyle, Elliott und Danielle wieder nach Hause zurückkehren mussten. Zusammen besuchten wir noch die Faux Falls. Diese erreichten wir aber nicht, denn es begann zu regnen und zudem war es auch…

Wir wandern entlang der Fisher Towers

Für heute stand eine aktive Wanderung auf dem Programm. Wir haben uns für die Fisher Towers im Castle Valley entschieden. Der Ausgangspunkt respektive Trailhead (GPS Koordinaten: 38°43’30.0″N 109°18’32.9″W) liegt im atemberaubenden Castle Valley rund 41 Kilometer ausserhalb von Moab. Von dort her kommend biegt man vor der Brücke über den Colorado River rechts ab und…

Ein grosses Wiedersehen und ein runder Geburtstag in Moab

Nach einem weiteren ruhigen und erholsamen Tag in Moab fuhren Margot und ich nach Salt Lake City, wo wir Fabienne, Danielle, Kyle und Elliott abholten. Sie machten sich frühmorgens vom Seattle Airport auf den Weg. Wir fuhren am Tag zuvor, liessen beim Grand Cherokee noch einen Ölwechsel machen, besuchten IKEA und versuchten in allen möglichen…

Wer kennt die Faux Falls in Moab ?

Die Faux Falls befinden sich in der Nähe des Ken’s Lake gut erreichbar etwas ausserhalb von Moab. Man folgt dem Highway 191 in Richtung Süden und biegt beim Mile Marker 117.9 links ab. Alles ist gut beschildert und der schön gelegene Ken’s Lake ist von Weitem gut sichtbar. Im Hintergrund liegen die schönen La Sal…

Wir entdecken die Aztec Butte Ruinen im Canyonlands National Park

Die Auswirkungen der Corona Pandemie waren nun auch in Moab gut zu spüren. Desinfektionsmittel wurden knapp und Toilettenpapier wurde zuerst noch zögerlich und dann hemmungslos gehamstert. Unseren Nachbarn hatten wir beim Grosseinkauf im City Market ertappt. Sein Einkaufswagen war prall gefüllt mit Putzmitteln, lang haltbaren Esswaren und eben Toilettenpapier. Aber irgendwie schien im beschaulichen Moab…

Ein erster Ausflug in den Arches National Park

Nach den ersten gemütlichen Tagen in Moab fuhren wir heute bei schönstem Wetter kurz entschlossen in den Arches National Park. Wir parkierten beim Park Avenue Aussichtspunkt. Während ich von hier aus zu Fuss unterwegs war, fuhr Margot mit dem Auto zum Parkplatz bei Courthouse Towers, um mich dort wieder in Empfang zu nehmen. Der Name…

Sonne tanken auf der winterlichen Vorder Höhi

Nach viel Neuschnee oberhalb von ungefähr 1’400 Meter über Meer entschieden wir uns für einen Abstecher auf die Vorder Höhi. Ein wolkenloser Himmel, viel Neuschnee in den Berger sowie leichter Nebel im Tal bildeten ideale Voraussetzungen für unser Vorhaben. Wir fuhren mit dem öffentlichen Verkehrsbus der Autobetriebe Weesen Amden hinauf ins Arvenbüel. Dort angekommen, stellten…

Die Zauberwelt der Wahweap Hoodoos

Heute einfach kein solches Abenteuer wie gestern abend erleben. So lautete das Motto des Tages. Zumindestens fahrtechnisch sollte unser heutiges Ziel, die Wahweap Hoodoos,  mit weniger Risiko erreichbar sein als die White Pocket von gestern. Nach ein paar wenigen Stunden Schlaf ging es bereits wieder los. Zuerst aber einmal wollten wir unsere Schulden von gestern…

Ein abenteuerlicher Besuch der White Pocket

Ein langer Tag stand uns bevor. Dass wir allerdings erst nach Mitternacht wieder ins Hotel zurückkehren sollten, davon wussten wir früh am Morgen noch nichts. Aber schön der Reihe nach. Auch heute herrschte wieder schönstes Wetter und Niederschlag war weit und breit nicht in Sicht. Da wir gestern bei der The Wave Lotterie kein Glück…