Wir entdecken die Aztec Butte Ruinen im Canyonlands National Park

Die Auswirkungen der Corona Pandemie waren nun auch in Moab gut zu spüren. Desinfektionsmittel wurden knapp und Toilettenpapier wurde zuerst noch zögerlich und dann hemmungslos gehamstert. Unseren Nachbarn hatten wir beim Grosseinkauf im City Market ertappt. Sein Einkaufswagen war prall gefüllt mit Putzmitteln, lang haltbaren Esswaren und eben Toilettenpapier. Aber irgendwie schien im beschaulichen Moab…

Ein erster Ausflug in den Arches National Park

Nach den ersten gemütlichen Tagen in Moab fuhren wir heute bei schönstem Wetter kurz entschlossen in den Arches National Park. Wir parkierten beim Park Avenue Aussichtspunkt. Während ich von hier aus zu Fuss unterwegs war, fuhr Margot mit dem Auto zum Parkplatz bei Courthouse Towers, um mich dort wieder in Empfang zu nehmen. Der Name…

Sonne tanken auf der winterlichen Vorder Höhi

Nach viel Neuschnee oberhalb von ungefähr 1’400 Meter über Meer entschieden wir uns für einen Abstecher auf die Vorder Höhi. Ein wolkenloser Himmel, viel Neuschnee in den Berger sowie leichter Nebel im Tal bildeten ideale Voraussetzungen für unser Vorhaben. Wir fuhren mit dem öffentlichen Verkehrsbus der Autobetriebe Weesen Amden hinauf ins Arvenbüel. Dort angekommen, stellten…

Die Zauberwelt der Wahweap Hoodoos

Heute einfach kein solches Abenteuer wie gestern abend erleben. So lautete das Motto des Tages. Zumindestens fahrtechnisch sollte unser heutiges Ziel, die Wahweap Hoodoos,  mit weniger Risiko erreichbar sein als die White Pocket von gestern. Nach ein paar wenigen Stunden Schlaf ging es bereits wieder los. Zuerst aber einmal wollten wir unsere Schulden von gestern…

Ein abenteuerlicher Besuch der White Pocket

Ein langer Tag stand uns bevor. Dass wir allerdings erst nach Mitternacht wieder ins Hotel zurückkehren sollten, davon wussten wir früh am Morgen noch nichts. Aber schön der Reihe nach. Auch heute herrschte wieder schönstes Wetter und Niederschlag war weit und breit nicht in Sicht. Da wir gestern bei der The Wave Lotterie kein Glück…

Von einer glücklosen Lotterie, einer Sandhöhle und den bizarren Toadstool Hoodoos

Ausschlafen ? Das war für heute kein Thema. Der Tag begann mit etwas ganz Grossem. Damit ist nicht das gratis Frühstück im Hampton Inn gemeint, sondern die Verlosung von zehn Permits für die mittlerweile weltbekannten, bizarren und farbenprächtigen Sandsteinformationen im Vermilion Cliffs National Monument südlich von Kanab, genannt Coyote Buttes North jedoch besser bekannt unter…

Der Chesler Park und der Joint Loop Trail verlangten uns viel ab

Ein lang gehegter Plan konnte heute umgesetzt werden. Alles passte. Das Wetter sollte auch heute wieder wunderschön sein, jedoch sollte die erwartete Tagestemperatur 10 Grad Celsius nicht überschreiten. Immer noch besser als 43 Grad Celsius im Hochsommer. Es sprach also alles für unser Vorhaben, eine der schönsten Wanderungen im Westen der USA zu machen. Es…

Die Bisti Badlands Wilderness Area und ihre Hoodoos zogen uns in ihren Bann

Am Vortag vergnügten wir uns nochmals mit Elliott im erlebnisreichen Rotary Park in Moab. Dann mussten wir nach einem feinen Mittagessen im Peace Tree Juice Café leider Abschied nehmen. Fabienne, Kyle und Elliott fuhren nach Hause, und wir machten uns auf den Weg nach Farmington in New Mexico. Wir wählten das Hampton Inn als Stützpunkt…

Entlang dem Devil’s Garden Trail im Arches National Park

Unser heutiger Ausflug führte uns in den Devil’s Garden in den hintersten Teil des Arches National Parks. Dieser verwinkelte und zerklüftete Garten des Teufels gilt als einer der schönsten Teile des Parks. Dazu gehört natürlich auch der gleichnamige Campground. Einer der begehrten Stellplätze muss etliche Monate im Voraus im Internet reserviert werden. Ansonsten hat man…

Vollmondwanderung mit Sternenhimmel und Sonnenaufgang beim Delicate Arch

Fabienne hatte am Vortag die Idee, eine Wanderung bei Vollmond unter dem leuchtenden Sternenhimmel zum Delicate Arch im Arches National Park zu unternehmen und oben angekommen, den Sonnenaufgang zu geniessen. Das hiess konkret um 4:00 Uhr aufstehen, kurz etwas frühstücken und losfahren, damit wir gegen 5:30 Uhr beim Parkplatz des Trailheads ankommen würden. Wir rechneten…

Mit unserem Junior Ranger zum Broken und Sand Dune Arch

Unter kundiger Leitung des Junior Rangers Elliott machten wir uns auf den Weg in den Arches National Park, um den Broken und Sand Dune Arch zu besichtigen. Im Vergleich zum letzten Besuch (Link) herrschte heute noch mehr Betrieb, und wir hatten Mühe, einen der begehrten Parkplätze zu ergattern. Den letzten freien Platz konnten wir knapp…