In den Glarner Alpen wandern wir hoch hinauf zur Muttseehütte

Wir fuhren frühmorgens los mit dem Ziel, gegen 8:00 Uhr bei der Talstation der Luftseilbahn Tierfehd (Link) hinauf zum Chalchtrittli anzukommen. Von Linthal her kommend ist diese sehr gut mit dem Auto erreichbar. Gratis Parkplätze sind direkt bei der Talstation in grosser Zahl verfügbar. Der Ansturm von Wanderern hielt sich zu dieser frühen Tageszeit noch…

Über den Hasenboden hinauf zum Schibechnölli

Unsere heutige Spontwanderung führte uns von Amden Dorf zuerst hinauf zum Durschlegi einem bekannten und beliebten Aussichtpunkt hoch über dem türkisfarbenen Walensee und dem malerischen Städtchen Weesen. Blick etwas oberhalb vom Durschlegi hinunter nach Weesen am Walensee Hier oben sollte man unbedingt  auf einem der zahlreichen Bänkchen kurz verweilen. Wer etwas länger hier oben bleiben…

Mit unseren Oldtimern hoch hinauf auf den Klausenpass

Die drei Oldtimer aus Frankreich, Italien und England traffen sich an diesen herrlichen Tag in Näfels im Café Konditorei Müller. Bei Kaffee und Gipfeli wurde die Route im Detail besprochen. Aufgrund des schönen Wetters und dem nicht allzu starken Verkehrsaufkommen hiess unser Tagesziel der Klausenpass. Die Passhöhe liegt auf 1’948 Metern. Vor uns lagen also…

Die Wandergruppe Speer erklimmt das Schnebelhorn im Kanton Zürich

Unsere heutige Pro Senectute Wanderung stand unter dem Motto «Vom Tösstal über das Schnebelhorn ins Toggenburg». Unser Wanderleiter hatte die Tour bestens vorbereitet, und die Mitglieder der Wandergruppe Speer versammelte sich pünktlich am Bahnhof in Uznach. Wir fuhren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Steg im Kanton Zürich, dem Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung. Wir sind in…

Bei schwülheissem Wetter hinauf zum Schibechnölli

Bei schwülheissem Wetter machten wir uns auf dem Weg zum rund 600 Meter höher gelegenen Schibechnölli. In Anbetracht der klimatischen Bedingungen wären wir wohl besser etwas früher aufgebrochen. Schon der Aufstieg in Richtung der Bergstation des Mattstock Sessellifts war äusserst anstrengend. Der Schweiss tropfte von der Stirn, und auch der Abschnitt durch den Niederschlagwald brachte…

Ein verregneter und nebliger 1. August Brunch auf dem Chäserrugg

Der diesjährige Sommer machte auch am diesjährigen Nationalfeiertag keine Ausnahme. Was bedeutet, dass wir uns bei nasskühlen Temperaturen und dickem Nebel auf den Weg hinauf zum Chäserrugg machten. Im dicken Nebel hinauf zum Chäserrugg Wir waren relativ früh unterwegs, und die Gondel der Chäserrugbahn war nur spärlich gefüllt, was ja in Corona Zeiten auch nicht…

Die einmalige 5 Seen Wanderung im Pizolgebiet war die Mühe mehr als wert

Am heutigen ausnahmsweise schönen Sommertag machten wir uns frühzeitig auf den Weg nach Wangs. Auf dem Parkplatz der Pizolbahn angelangt, stellten wir fest, dass noch zahlreiche andere Wanderer die bekannte und beliebte 5 Seen Wanderung auf dem Tagesprogramm stehen hatten. Ganz überraschend kam dies nicht. Seit Corona herrscht ein ungebrochener Outdoor Aktivitäten Drang, welcher sich…

Entlang der wildromantischen Thur im schönen Toggenburg

Lange Zeit war nicht sicher, ob wir unsere heutige Wanderung würden durchführen können. Zu schlecht war das Wetter in den vergangenen Tagen. Zudem liessen die enormen Niederschlagsmengen Flüsse, Bäche und sogar Seen über die Ufer treten. Für heute wurde jedoch ein kleines Zeitfenster mit einer Wetterberuhigung vorausgesagt. Genau so war es eingetreten. Wir starteten unsere…

Eine ausgedehnte Wanderung hinauf auf den Gulme

Meine heutige 19.4 Kilometer lange Rundwanderung führte mich über 910 Höhenmeter durch einige der schönsten Landschaften der Gemeinde Amden. Der erste Abschnitt führte von Amden Dorf hinauf zur Hinter Höhi. Das sommerlich warme Wetter lockte unzählige Wanderer ins Freie. Die Hinter Höhi war erreicht und weiter ging es entlang des bekannten und beliebten Ammler Höhenweges…

Wir blicken vom Schibechnölli zum türkisfarbenen Walensee hinunter

An diesem schönen Frühsommertag wanderten wir von Amden Dorf aus hinauf in Richtung Durschlegi und bogen auf einer Höhe von 960 Metern in die Romastrasse ab. Von hier aus führt der Wanderweg ziemlich steil hinauf zur Verzweigung Stolle und von dort weiter durch den kühlen Wald hinauf zum beliebten Munggenweg beim Niderschlagwald auf einer Höhe…