Sonnenuntergang beim Le Mont Saint Michel

Der frühe Morgen war eher herbstlich mit kühlen Temperaturen und Nebel, welcher über der Seine und in den Gässchen des Städtchens Pont de l’Arche ausbreitete. Das war aber nur von kurzer Dauer, denn die Sonne konnte sich rasch durchsetzen.  Wir starteten den Tag mit einem leckeren Frühstück bevor wir die Altstadt besichtigten. Die Stadt…

Ein Abstecher mit der Fähre nach Whidbey Island

Bei schönstem Wetter war es unser Plan, heute die Insel Whidbey Island zu besuchen. Um südlich dorthin zu gelangen, nimmt man von Mukilteo die Fähre nach Clinton. Alternativ gelangt man im Norden über die Deception Pass Bridge auf die Insel. Wir hatten diesen Weg letzten August genommen (Link), als wir den gleichnamigen State Park besuchten….

Der Pazifikküste entlang hinauf nach Seattle

Am heutigen Sonntag wollten wir am späteren Nachmittag bei Fabienne, Kyle und Elliott nördlich von Seattle eintreffen. Schon der rege Betrieb im Hampton Inn in Hillsboro liess erahnen, wie es heute wohl auf den Strassen zu und her gehen sollte. Wir fuhren nicht zu spät ab, und die erste Etappe des heutigen Abschnittes führte uns…

Wir erreichen Bodø und die Lofoten

Am Abend des heutigen Tages würden wir die Lofoten Inseln erreichen. Vorher jedoch machten wir Halt in Bodø. Die Fahrt dorthin war wiederum einmalig. Der  bilderbuchmässige Sonnenaufgang war das frühe Aufstehen und die Kälte auf dem Aussendeck wert. Wir überquerten den nördlichen Polarkreis. Polarkreise nennt man die Breitenkreise auf 66° 33′ 55″ nördlicher und südlicher Breite, auf denen die Sonne an den…

Wir besuchen Trondheim und den Nidarosdom auf dem Weg nach Norden

Gegen 8:30 Uhr legte die MS Polarlys in Trondheim an. Der Kapitän und seine Mannschaft parkierten die MS Polarlys gekonnt seitwärts direkt hinter der MS Nordnorge aus der Hurtigruten Flotte. Trondheim ist mit etwas mehr als 190’000 Einwohnern die drittgrösste Stadt in Norwegen. Etwa ab dem Jahr 950 gibt es Spuren eines Handelsplatzes auf der…

Cape Foulwind

Wir entschieden uns, heute in Cape Foulwind einen Ruhetag einzulegen. Das Wetter war ideal für eine Wanderung zum Cape Foulwind Lighthouse und von dort entlang des Cape Foulwind Walkways zur Tauranga Bay oder einfach zum Ausruhen und Lesen im Garten vor unserem Cottage. Der Cape Foulwind Walkway führt vom Lighthouse über eine Distanz von 3.2…

Von Cape Foulwind nach Karamea

Das Wetter zeigte sich von der besten Seite. Blauer Himmel und angenehme Temperaturen beherrschten das Bild. Unser Blick aus dem Cottage in den gepflegten Garten mit den Steeples in der heute wesentlich ruhigeren Tasman Sea war schon etwas absolut Aussergewöhnliches. Hier kann man es aushalten. Unser heutiger Tagesausflug führte uns entlang der Küstenstrasse weiter in…

Von der Curio Bay nach Queenstown

Heute war ein grosser Tag, Wiedersehen mit Danielle in Queenstown ! Ein letzter Blick auf die Curio Bay im Regen und dann los in die Stadt am Lake Wakatipu. Vor uns lag eine Wegstrecke von etwas rund 319 Kilometer oder 4 Stunden reine Autofahrt. Wir wählten nicht den direkten Weg um eine Höhepunkte abseits der…

Von Oamaru zur Curio Bay

Das heutige Tagesziel war die Curio Bay im südlichen Teil der Südinsel. Der Weg führte uns entlang der Küste mit zahlreichen Höhepunkten. Die reine Fahrzeit für die Strecke von 291 Kilometern betrug etwas weniger als vier Stunden. Das Frühstück im Criterion Hotel bereitet man sich selber zu. In der Gemeinschaftsküche steht allerlei bereit, und im…