Ein Hagelsturm wütet im Arches National Park kurz vor unserer Rückreise

Eigentlich war heute kein Besuch des Arches National Parks geplant. Es sollte aber anders kommen, denn am späteren Nachmittag zog das Wetter alle Register. Sonnenschein mit blauem Himmel und mächtige, dunkle Regenwolken beherrschten das Bild in Moab. Diese Wetterkapriolen wollten wir uns im Arches National Park näher anschauen, und so fuhren wir los. Was sich…

Der Arches National Park im Winterkleid

Der Wetterfrosch hat Recht behalten, und der Arches Nationalpark präsentierte sich heute von einer ganz anderen Seite. Alles war in tiefes Weiss eingekleidet und die durch die roten Sandsteinfelsen ziehenden Nebelschwaden liessen eine gespenstische Atmosphäre entstehen. Die wenigen Besucher wurden in den Bann dieses Spektakels gezogen, zudem war es bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt bitter…

Abendstimmung im Arches National Park

Wir waren schon am Vorbereiten unserer Abreise, wollten aber den Arches National Park nochmals besuchen. Wie auch schon wählten wir den La Sal Mountains View Point als idealen Ort, um den Sonnenuntergang und die durch den kürzlich niedergegangenen Regen gefüllten Pools zu geniessen. Das ist uns auch voll gelungen. In der Hoffnung den Vollmond und…

Ein Wanderung hinauf zum Delicate Arch

Heute ging es hinauf zu einem der meist-fotografierten Naturwunder der USA und wohl auch der gesamten Welt, dem Delicate Arch im Arches National Park. Dieser in seiner Art einmalige Arch liegt auf einer Anhöhe, von welcher man nebst dem Arch auch eine unglaubliche Rundumsicht geniessen kann. Wenn man weiss wo, kann man den Arch schon von…

Park Avenue

Nach einem Tag Faulenzen nach dem Aktiv Trip entlang der White Rim Road mussten wir am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag, wieder etwas Bewegung haben. Diese sollte sich aber in Grenzen halten. Deshalb entschieden wir uns für einen kurzen Abstecher zur Park Avenue im Arches National Park. Im Vergleich zum letzten Besuch (Link) war das…

Wanderung durch die Fiery Furnance im Arches National Park

Eigentlich hätte die Wanderung durch die Fiery Furnance (auf Deutsch: «Glutofen») Sektion des Arches National Parks ein Höhepunkt unserer Ferien sein sollen. Doch es sollte nicht sein. Das Wetter schlug Kapriolen und nach Wochen schönstem Wetter beherrschten Blitz und Donner sowie Sturmböen das Gebiet rund um Moab. Die Tickets für diese von einem Parkranger geführten…

Frozen Yogurt und ein toller Sonnenuntergang im Arches National Park

Heute liessen wir es ziemlich geruhsam angehen. Unser Besuch sollte sich erst einmal von den unsäglichen Reisestrapazen erholen und sich an die Hitze mit Temperaturen von über 40 Grad Celsius gewöhnen. Ausschlafen und stressfrei frühstücken und dann besprechen, was man heute unternehmen könnte. Margot und ich mussten uns allerdings um einen neuen Kühlschrank kümmern. Der…

Im Gebiet der Klondike Bluffs im Arches National Park

Eigentlich sollte es nur eine kleine Sonntag-Nachmittag-Wanderung zu den Marching Men werden. Dabei handelt es sich um eine lustig merkwürdige Felsformation, welche eine handvoll marschierender Männer darstellen soll. Bei solchen Interpretationen ist ja immer etwas Spielraum enthalten. Aber in diesem Fall trifft es eigentlich ganz gut zu. Nun, aus unserem kleinen Ausflug wurde eine kurze…

Sonnenuntergang im Arches National Park

Heute in Moab chillen und am Abend nach dem Nachtessen noch den Sonnenuntergang im Arches National Park geniessen. Das war das Programm für heute. Wir wählten den La Sal Mountains Viewpoint, von wo man eine tolle Aussicht nicht nur hinüber zu den La Sal Mountains hat sondern auch einen guten Fernblick in die Windows Sektion…

Sand Dune und Broken Arch

Wir freuten uns riesig, als Christoph uns mitteilte, dass er für einen Kurz-Besuch auf dem Weg von Kalifornien heim zu den grossen Seen bei uns im Moab einen Zwischenhalt einlegen kann. Mit dem Mietauto von Salt Lake City her kommend, traf er am Freitag in Moab ein. Wir hatten einen gemütlichen Abend und wollten am…

Devils Garden Trail

Heute stand einer der bekanntesten und auch beliebtesten Trails auf dem Tagesprogramm: Der Devils Garden Trail im Arches National Park. Aufgrund seiner Schönheit und guten Erreichbarkeit wird dieser Trail zumindestens in den Hauptreisezeiten total überrant. Wir waren schon im kalten Januar hier und haben kaum jemanden angetroffen. Ok, so muss es auch nicht sein, aber…

Eye of the Whale Arch

Bei schönstem aber wiederum sehr heissem Wetter besuchten wir heute den Herdina Park, eine eher abgelegene und wenig besuchte Sektion im Arches National Park. Der Herdina Park beheimatet den Eye of the Whale Arch sowie den Leaping Arch. Dass diese Gegend wenig besucht wird, liegt daran, dass der Zugang nur mittels 4×4 Fahrzeug mit genügend…