Viva Las Vegas !

Der heutige «Ruhetag» stand ganz im Zeichen von Las Vegas. Es war gut, nach einer Abwesenheit von sechs Jahren wieder einmal hier in der Stadt der Lichter zu sein. Der Besucherandrang war sehr gross und sogar leicht höher als vor der Corona Pandemie. Wir gesellten uns dazu und marschierten bei grosser Hitze den Las Vegas Strip hinauf und hinunter, nicht aber ohne vorher im Café Belle Madeleine im Hotel Paris etwas französischen Charme in Form von Kaffee und Croissants zu geniessen. Danach waren wir bereit für den Las Vegas Strip.

Hotel Paris
Bienvenue à Paris
Hotel Paris
Beinahe wie in Frankreich
Hotel Paris
Hier kommen die Croissants

Der 6.8 Kilometer lange Las Vegas Strip ist ein Abschnitt des Las Vegas Boulevard. Er ist für seine dichte Ansammlung von älteren und moderneren Luxus- und Themenhotels und Casinos bekannt. Er beginnt im Süden am Mandalay Bay Resort and Casino an der Russell Road, unweit des «Welcome to Fabulous Las Vegas Strassenschildes, und endet am Stratosphere Tower im Norden an der Sahara Avenue.

Das erste Casino Hotel am Las Vegas Strip, das El Rancho Vegas, wurde im Jahr 1939 erbaut und zwei Jahre später eröffnet. Es wurde im Jahr 1960 durch ein Feuer zerstört und im Jahr 1970 durch das bis heute existente Hilton Grand Vacations Hotel ersetzt. Als zweites Hotel folgte das im Jahr 1942 eröffnete New Frontier Hotel and Casino, das 2007 abgerissen wurde. Das Flamingo Las Vegas öffnete 1946 seine Türen und wird bis heute betrieben. In den 1950er Jahren wurden zahlreiche Hotels eröffnet, wie etwa das Desert Inn oder The Dunes, von denen viele heute nicht mehr existieren. Mit dem Riviera Las Vegas eröffnete 1955 das erste hochgeschossige Hotel am Strip. 1966 folgte das Caesars Palace, 1968 das Circus Circus Hotel. Auch in den 1970er und 1980er Jahren erfolgten zahlreiche Hoteleröffnungen, darunter das Harrah’s Las Vegas. Das erste sogenannte Megaresort war das 1989 eröffnete Mirage. Seitdem hat der Strip der Fremont Street, dem alten Vergnügungszentrum in der Innenstadt von Las Vegas, immer mehr den Rang abgelaufen.

Las Vegas
Ein Abstecher nach Venedig
Las Vegas
Vin Diesel's big sister
Venetian
Vor dem Venetian Hotel mit Blick auf das Treasure Island

Der Strip ist heute eine weltweit bekannte Vergnügungsmeile, auf der sich viele der grössten Spielcasinos und imposantesten Hotels der Welt befinden. Nach Anzahl der Zimmer gehören viele der Hotels zu den 20 grössten weltweit. Im Juni 2015 verfügte Las Vegas insgesamt über fast 150.000 Hotelzimmer, etwa die Hälfte davon am Strip (Quelle: Wikipedia).

Wir suchten immer wieder gekühlte Innenräume auf. Die Aussentemperatur bewegte sich auf die 40 Grad Celsius zu. Wir besichtigten zahlreiche der Hotels am Strip. Wir freuten uns auf unser wohlverdientes Nachtessen. Am heutigen Abend eröffnete das Dinner Buffet im Hotelkomplex Bellagio. Wir erwarteten einen grossen Ansturm, welcher sich aber in Grenzen hielt. 

Las Vegas
Etwas Süsses zwischendurch musste sein
Las Vegas
Das Dinner Buffet im Bellagio ist eröffnet

Nach einer Wartezeit von ungefähr 30 Minuten konnten wir Platz nehmen und hatten uneingeschränkten Zugang zum «all you can eat» Buffet. Dasjenige im Bellagio zählt zu den besten in Las Vegas. Wir wurden nicht enttäuscht. So ging ein aktiver Tag in Las Vegas zu Ende. Am morgigen Tag führte unser Weg wieder zurück nach Moab, jedoch nicht ohne Halt im IKEA in Las Vegas. 

PHOTO GALERIE
«VIVA LAS VEGAS !»

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.