Hoch hinaus auf den Piz Mundaun in Obersaxen

Nach einer doch eher kühlen Nacht freuten wir uns alle auf eine wärmende Tasse frischen Kaffee. Die ersten Sonnenstrahlen brachten Wärme, und der Wetterbericht versprach auch für heute schönes Sommerwetter. Die vereinzelten Quellwolken störten uns nicht. Nach dem Frühstück fuhren wir gemeinsam mit unserem VW Bus zur Talstation der Bergbahn, welche auf den Gipfel des 2’064 Meter hohen Piz Mundaun führt. Das Strässchen hinauf zur Talstation ist relativ schmal jedoch wenig befahren. Da der Sessellift in der Sommersaison nur immer zur halben Stunde fährt, gab es im nahegelegenen Berggasthaus Cuolm Sura nochmals etwas zu Trinken. Dann waren wir bereit für die Bergfahrt. Diese war dank der Tourismuskarte, welche wir am Vortag auf dem Campingplatz Camping Surcuolm erhalten hatten, kostenlos. Das ist schon eine tolle Sache und spart jede Menge Geld.

Piz Mundaun
Wir machen uns bereit für die Bergfahrt
Piz Mundaun
Der Gipfel des Piz Mundaun ist erreicht

Der Piz Mundaun wird in der Gegend in und um Obersaxen oftmals auch Bündner Rigi genannt. Von seinem Gipfel geniesst man eine Rundsicht bis hin zu den Berner- und Österreicher Alpen. Viele Besucher bezeichnen den Piz Mundaun deswegen als einen der schönsten Aussichtsberge der Schweiz. Wir können uns diesem Urteil nur anschliessen. Am Nordhang des Piz Mundaun liegen die Ortschaften Flond und Surcuolm. Im Gegensatz zum benachbarten Obersaxen, das von Walsern besiedelt wurde und deutschsprachig ist, spricht man hier Rätoromanisch. Auf der Südseite liegt das Val Lumnezia mit den romanischen Ortschaften Vella, Morissen und Cumbel. Mit seinen über 15 Liftanlagen ist der Piz Mundaun ein bedeutender Wintersportort und im Sommer ein beliebtes Wandergebiet (Quelle: Wikipedia).

Über blühende Alpwiesen begaben wir uns zu einem der grandiosen Aussichtspunkte und genossen die 360 Grad Rundsicht. Der eindrückliche Zug der Wolkenformationen und Nebelschwaden wirkte sehr dramatisch. Die beiden nachfolgenden Panorama Aufnahmen bringen das Spektakel gut zum Ausdruck.

Piz Mundaun
Blick in Richtung Vorderrhein und die Skiarena von Flims und Laax
Obersaxen
Blick in Richtung Süden nach Lumnezia

Die frische und gesunde Bergluft machte uns hungrig, und wir entschieden uns, in der Gipfelhütte Piz Mundaun ein leichtes Mittagessen zu uns zu nehmen. Wir sollten nicht enttäuscht werden. Die Bünder Gerstensuppe war ausgezeichnet und dasselbe gilt für die frischen und knusprigen Pommes Frites und das erfrischend Glacé. Die Gipfelhütte liegt direkt bei der Bergstation des Sessellifts. Frisch gestärkt machten uns zur halben Stunde wieder auf den Weg hinunter nach Obersaxen und zum Campingplatz Camping Surcuolm.

Gipfelhütte Piz Mundaun
Gipfelgruss vom 2’064 Meter hohen Piz Mundaun
Gipfelhütte Piz Mundaun
Feine und frische Bündner Gerstensuppe
Gipfelhütte Piz Mundaun
Knusprige Pommes und erfrischendes Glacé

Den «freien» Nachmittag genossen wir auf dem Campingplatz mit Kaffee und Kuchen aus der Obersaxer Backstube, und am Abend verwöhnte uns Annemarie mit feinen Spaghetti Bolognese und klassischer Stalden Crème zum Dessert. Diese mussten wir aufgrund der frischen Aussentemperaturen bei ihnen im Wohnmobil geniessen.

Photo Galerie
«Hoch hinaus auf den Piz Mundaun in Obersaxen»

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.