Der Vollmond erhellt den Dead Horse Point State Park

Nach dem grossen Road Trip nach Seattle und wieder retour nach Moab mit unzähligen Höhepunkten, liessen wir unsere letzte Woche in Moab ruhig angehen, wollten aber nicht verpassen, den Vollmond nach Sonnenuntergang leuchten zu sehen. So haben wir uns entschieden am späten Nachmittag noch in den Dead Horse Point State Park zu fahren. Trotz tiefen Temperaturen waren wir nicht die einzigen Besucher mit diesem Vorhaben. Der Sonnenuntergang war schon ein Erlebnis und je dunkler es wurde, desto heller machte der Vollmond auf sich aufmerksam. Am Horizont krönten die La Sal und Abajo Mountais bei Monticello die tolle Stimmung.

Sonnenuntergang im Dead Horse Point State Park
Blick hinüber zu den La Sal Mountains

Mit dem Untergehen der Sonne fielen aber auch die Temperaturen deutlich, sodass wir uns auf dem Heimweg machten. Übrigens als letzte der zahlreichen Besucher. Wir harrten bis zum Schluss aus. 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.