Salt Lake City

Heute hiess es Abschied nehmen von Fabienne und Elliott. Um genügend Zeit zu haben, entschieden wir uns, bereits am Vortag nach Salt Lake City zu fahren, damit wir am Tage des Abflugs noch etwas Zeit haben, um die Stadt zu besichtigen. Unsere kleine Stadttour führte uns zuerst zum Capitol, welches wir von aussen und innen besichtigen.

Capitol-2
Eine Führung
Capitol-1
Im Scheinwerferlicht

Danach ging es weiter per Auto zum Temple Square. Dieser ist ein vier Hektar grosser Komplex, der der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage gehört und im Zentrum von Salt Lake City liegt. In Wikipedia ist darüber folgendes zu lesen:

Kirche

«Im Jahre 1847, als die Mormonenpioniere im Salt Lake Valley ankamen, suchte sich der Präsident der Kirche, Brigham Young, einen Platz aus im Wüstenboden und verkündete: „Hier werden wir einen Tempel für unseren Gott bauen.“ Als die Stadt geplant wurde, wurde dieses Grundstück für den Tempel vorgesehen und wurde bekannt als Temple Square. Der Temple Square ist von einer zwei Meter hohen Mauer umgeben, die kurz nachdem das Grundstück für den Tempel ausgesucht wurde, gebaut wurde. Der Platz wurde auch das Hauptquartier der HLT-Kirche. Andere Gebäude wurden auf dem Grundstück gebaut, wie zum Beispiel das Salt-Lake-Tabernakel und das Endowment House. Das Tabernakel wurde danach neu aufgebaut und das Endowment House wurde niedergerissen. Das Salt-Lake-Tabernakel ist die Heimat des Mormon Tabernacle Choir und wurde im Jahre 1867 gebaut, um die Generalkonferenz abzuhalten, mit einer Sitzkapazität von 8000. Ein weiteres Kirchengebäude, die Salt Lake Assembly Hall wurde später mit einer Sitzkapazität von 2000 gebaut.

Tabernakel
Tabernakel

Als die Kirche wuchs, hat sich das Hauptquartier ausgebreitet in die umliegende Umgebung. Im Jahre 1917 wurde ein administratives Gebäude der Kirche gebaut, an der östlichen Seite des Tempels und im Jahre 1972 wurde das 28-stöckige Kirchenbürogebäude gebaut, welches für viele Jahre das höchste Gebäude von Utah war. Das Hotel Utah, ein weiteres Gebäude auf diesem Platz, wurde im Jahre 1995 umgebaut und in Joseph Smith Memorial Building umbenannt. Im Jahr 2000 wurde das neue LDS-Konferenzzentrum mit einer Kapazität von 21.000 Sitzplätzen an der nördlichen Seite des Temple Square fertiggestellt».

Die ganzen Besichtigungen machten hungrig, und so konnten wir am Geschäft der Rocky Mountain Chocolate Factory nicht einfach vorbeilaufen. Die leckeren Kalorien wurden nicht gezählt !

Yummy
Das musste sein !

Gestärkt machten wir uns auf den Weg zum Flughafen, wo es Abschied nehmen hiess.

Goodbye
Goodbye und auf Wiedersehen !

Margot und ich übernachteten nochmals im Hampton Inn und wurden vom Zimmer aus Zeuge eines spektakulären Sonnenuntergangs. Am nächsten Tag ging es dann weiter in Richtung Süden zum Bryce Canyon National Park.

Sunset
Wow – Zimmer mit Aussicht !

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.