Herdina Park

Der Herdina Park ist eine isolierte Gegend des Arches National Parks, geprägt durch interessante Sandsteinformationen und zwei Arches, den Eye of the Whale Arch und den Leaping Arch, auch bekannt unter dem Namen Beckwith Arch.

Obwohl dieser Ort von der Hauptstrasse in der Gegend des Balanced Rock gut sichtbar ist, sind nur sehr wenige Besucher anzutreffen. Das liegt wohl auch daran, dass der Trailhead nur über einen Offroad Streckenabschnitt oder zu Fuss zu erreichen ist. Darauf verzichten die meisten Tagesbesucher des Parks. Der Besucherandrang nimmt ständig zu. So wurde in diesem Jahr der Park-Eingangsbereich neu gestaltet, indem bei der Einfahrt über die Interstate 191 ein Lichtsignal in Betrieb genommen wurde und die Eingangstrasse bis zur Zahlstation und Visitor Centre um eine Fahrspur erweitert wurde. Im Rahmen der Abklärungen wurde auch diskutiert, die Anzahl der Fahrzeuge zu beschränken und einen Park-internen Shuttle Bus zu unterhalten. Diese Ideen wurden jedoch verworfen. Ich war am späteren Vormittag unterwegs und nach etwas mehr als einer halben Stunde Wartezeit beim Parkeingang fuhr ich ohne Halt bis zum Balanced Rock.

Durch Anklicken öffnet sich die Grossbildanschau

Direkt beim Balanced Rock bingt man links ab und gelangt auf die BLM378, die Willow Springs Road. Zur Rechten liegt unmittelbar beim Balanced Rock eine hübsch angelegte Picknick Area. Nach ungefähr zwei Kilometer erreicht man eine Gabelung, welche gut beschildert ist. Um zum Herdina Park zu gelangen, biegt man rechts in Richtung Tower Arch ab. Ab hier ist ein 4×4 Fahrzeug mit entsprechender Bodenfreiheit nötig, um sicher ans Ziel zu gelagen. Felsige Abschnitte wechseln sich mit tiefen, sandigen Abschnitten ab. Kreuzen ist oftmals nicht möglich, sodass man hofft, dass einem kein Fahrzeug entgegen kommt. Nach ungefähr 5 Kilometern erreicht man den gut und originell beschilderten Trail Head zum Eye of the Whale Arch. Spätestens jetzt versteht man, weshalb dieser Bereich so wenig besucht wird.

Durch Anklicken öffnet sich die Grossbildanschau

Wie auf den Bildern zu sehen ist, war ich absolut alleine. Was für ein Kontrast zum Eingangsbereich und zum überfüllten Parkplatz beim Balanced Rock.

Der Eye of the Whale Arch ist schon vom Trail Head aus erkennbar. Ein gut angelegter, kurzer Weg führt direkt zum Arch, durch welchem man einen eindrücklichen Blick in eine Art Kessel hat. Diesen und die gesamte umliegende Gegend des Herdina Parks kann man nun individuell erkunden. Westlich, ungefähr einen Kilometer vom Eye of the Whale Arch, liegt der Leaping Arch. Er ist weder beschildert noch durch einen Weg erschlossen und auch nicht auf der offiziellen Karte des Arches National Parks eingetragen. Ich musste etwas suchen, um ihn zu finden. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Nachfolgend einige Eindrücke meiner Erkundungstour.

Eye of the Whalte Arch
Blick durch den Eye of the Whale Arch
IMG_0948
Blick vom Kessel aus
P6131100
Die La Sal Mountains im Hintergrund
P6131120
Leaping Arch

Und hier noch ein kleines Filmchen (ca. 30 Sekunden) mit ein paar Eindrücken meiner Retourfahrt zum Balanced Rock. Viel Spass beim Anschauen !

Herdina Park

 

flickr-logo

 

 

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.